Was ist Qi Gong?

- aktuell bieten wir kein Qi Gong Training an -

Qi Gong ist ein jahrtausende altes heilgymnastisches Übungssystem und Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin = TCM.

Die langsamen, gleichmäßigen Bewegungen belasten weder Gelenke, Knochen noch Muskeln und können so von Menschen jeden Alters ausgeführt werden. Es wird eine Anregung des Blutkreislaufs sowie die Belebung der Lebensenergie „Qi“ in ihren Kanälen, den Meridianen, erfahren, welche die Selbstheilungskräfte im Körper stärkt.

Qi Gong steht für eine Sammlung von bewegten, stillen oder mit der Vorstellungskraft geführten Übungen, durch die Körperkräfte und Atmung regeneriert, reguliert und gestärkt werden. Es haben sich so eine Vielzahl verschiedener Übungssysteme entwickelt, die alle das Ziel haben, unsere Körperenergien zu pflegen und auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene auszugleichen.

Der Begriff Qi Gong ist ein Sammel – bzw. Kunstbegriff wie z.B. der Oberbegriff Musik, für viele verschiedene Stile und Richtungen. Qi = die Lebensenergie und Gong = die Mühe, Anstrengung Arbeit, also „die Arbeit mit der Lebensenergie“. Es gibt die Schreibweisen Qi Gong, Ch`i Kung, Qigong, Chi Gong, die alle das Selbe meinen.

Gesundheit
Die Übungen eignen sich vor allem zur allgemeinen Gesundheitserhaltung, Entspannung, Stressabbau und zur Vorbeugung von Krankheiten. So wirkt Qi Gong bei vielen Krankheiten als Präventionsmaßnahme wie Osteoporose, Artrose, Blutzucker, Bluthochdruck, Asthma, Bronchitis, chronische Verdauungsstörungen, Nervenschwäche, Rücken – und Beinschmerzen, Leber – und Herzerkrankungen uvm.

Die positiven Auswirkungen werden schnell wahrgenommen – so werden wir ruhiger, gelassener, belastbarer und beweglicher. Jahrelanges Üben erhält uns unsere Beweglichkeit bis ins hohe Alter und Qi Gong wird sogar eine lebensverlängernde Wirkung nachgesagt.


Der Unterschied zum Tai Chi Chuan
Die Bewegungen sind meist einfach, werden häufig wiederholt, bewusst mit der tiefen gleichmäßigen Bauchatmung geführt und es kann gleich mit geübt werden. Die Arbeit mit der Lebensenergie ist hier gezielt auf die Meridiane und Energiezentren gerichtet. Es gibt aber auch Tai Chi-ähnliche Übungssysteme, die als Taijiqigong bezeichnet werden.

Ein Sprichwort sagt: „Die Menschen leben im Qi wie die Fische im Wasser.“

©2019 - SG Schorndorf/Abt. Tai Chi - Impressum - Datenschutz